1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite
Landkreis Meißen
Kontakt | Impressum | Sitemap

Pressemitteilungen

  vorherige Meldungnächste Meldung Pfeil nach rechts

22.06.2017 - Straßensperrung: Knorrefelsen wird saniert

Im vergangenen Jahr kurz vor den Sommerferien musste die K 8010 am Knorrefelsen in Meißen gesperrt werden.

In einem ingenieurtechnischen Gutachten wurde auf erhebliche Gefahren für den Verkehr einschließlich Fußgänger und Radfahrer aufgrund lockeren Felsgesteins verwiesen. „Gefahr in Verzug“, hieß es damals in der Kreisverwaltung. Zunächst ohne Alternative wurde die Straße geschlossen, die Fahrtstrecke für den Schulbusverkehr neu konzipiert, Umleitungen ausgeschildert. Zum Leidwesen der anliegenden Unternehmen, das sind vor allem Hotels, Pensionen, Weinlokale. Durch die Kreisverwaltung wurde eine Interimssicherung organisiert und der Felsen auf einer Länge von 180 Metern sowie einer Höhe von 30 Metern mit Netzen bespannt und ein Sicherungszaun am Elberadweg installiert. Die K 8010 konnte somit per Ampelregelung halbseitig geöffnet werden. Eine dauerhafte Lösung war das nicht. Mit dem Areal verknüpft ist auch der Naturschutz. Der Felsen ist Heimstatt u.a. der Mopsfledermaus und der Wiesenkuhschelle mit einem sensiblen Bestand von  lediglich neun Pflanzen. Bereits im Februar begannen die Vorbereitungen für den Bau, indem der Felsbewuchs entfernt wurde.  Bei diesen Arbeiten zeigten sich die Gefahren erneut. Es gab viele lose Felsbrocken, die in die Tiefe stürzten.

Vollsperrung für sechs Wochen

Über eine halbe Million Euro wird der Landkreis in die Sicherung investieren. Sie beginnt am Montag, dem 26. Juni 2017, mit einer Vollsperrung der K 8010 im Bereich Knorrefelsen für sechs Wochen. Die Ferienzeit wurde mit Rücksicht auf den Schulbusverkehr gewählt. Danach folgen nochmals vier Wochen mit halbseitiger Öffnung und Ampelregelung. Mitte September wird die Straße übergeben. Auf der Karte ist die Umleitungsstrecke abgebildet.

 

Service

Logo Adobe

Sollten Sie den kostenlosen PDF-Reader noch nicht auf Ihrem Rechner installiert haben, so können Sie ihn hier downloaden.