1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite
Landkreis Meißen
Kontakt | Datenschutzerklärung | Impressum | Sitemap

Pressemitteilungen

  vorherige Meldungnächste Meldung Pfeil nach rechts

28.09.2018 - Spende sichert Musikunterricht

Der Vorstand der Elblandkliniken  Frank Ohi überreichte gemeinsam mit Landrat Arndt Steinbach eine Spende in Höhe von 7000 Euro an die Musikschule des Landkreises Meißen. Dazu gab es eine kleine Geschichte: 

Platzhalter

Im Sommer 2017 saß die Riesaer Dependance der Musikschule -   insgesamt größte Bildungseinrichtung im Landkreis Meißen -  auf gepackten Koffern. Neue Adresse war das Christliche Stempel-Gymnasium auf der Langen Straße. Und wenn zwei kreative Bildungseinrichtungen unter einem Dach arbeiten, sind die Wege zueinander bekanntlich kurz. Die Musikschulleiterin Kristin Haas erinnert sich: „Die räumliche Nähe hat uns zu dem gemeinsamen Vorhaben Streicherklasse inspiriert.“ Die Kinder der 5.Klasse wurden mit der Entscheidung konfrontiert, ob sie mit Lust und Ausdauer ein Streichinstrument lernen möchten. Einige fanden das „uncool“, die Mehrheit wollte es zumindest versuchen. Das Ergebnis nach einem Jahr intensiver Arbeit mit Proben und Üben ist perfekt. Die Kinder lernen im Rahmen ihres Musikunterrichtes zwei Jahre ein Streichinstrument. Unterrichtet werden sie von zwei Lehrerinnen der Musikschule, die auch gemeinsam mit den Schülern musizieren  „Die Mädchen und Jungen sind hochmotiviert und begeistert dabei“, so Kristin Haas. In der siebenten Klasse endet das Projekt,  dann wechseln jene Jugendlichen, die weiterhin Freude am Musizieren haben, an die Musikschule. Ohne Spenden lässt sich dieser zusätzliche Unterricht mit Beschaffung und Wartung der Leihinstrumente sowie der Noten plus Zubehör  jedoch nicht realisieren. Für das nächste Jahr sind die 7.000 Euro der Elblandkliniken eine wesentliche Finanzierungshilfe,  die restlichen 3.500 Euro hat das Gymnasium draufgelegt. Landrat Arndt Steinbach dankte den beiden Schulen für deren Engagement, denn die Musiklehrer verzichten beispielsweise auf Gehalt für dieses Projekt: „Es ist eine große Freunde zu sehen und vor allem zu hören, wie begeistert und professionell die jungen Musiker dabei sind.“ Das musikalische Dankeschön war eine Referenz an die Klinik und den Landkreis Meißen als Träger der Einrichtung.                  

Foto: Klinikvorstand Frank Ohi (r.) und Landrat Arndt Steinbach (l.)  überreichen  an die Leiterin der Musikschule Kristin Haase den Scheck in Höhe von 7.000 Euro.
 

Service