1. Hauptnavigation
  2. Navigation der aktiven Seite
  3. Inhalt der Seite
Landkreis Meißen
Kontakt | Datenschutzerklärung | Impressum | Sitemap

Leistungen für Asylsuchende

Leistungen für Asylsuchende
 
Die Versorgung von Asylsuchenden richtet sich nach dem Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG). 
 
Die Leistungen werden Personen gewährt, die nach § 1 AsylbLG berechtigt sind, dies sind vor allem Ausländer mit einer Aufenthaltsgestattung oder einer Duldung.
 
Das Gesetz regelt insbesondere folgende Ansprüche:
  • Deckung des Grundbedarfs
  • Kosten der  Unterkunft und Heizung
  • medizinische  Versorgung bei Krankheit, Schwangerschaft und Geburt
  • Leistungen zur Bildung und Teilhabe von Kindern bzw. jungen Erwachsenen
  • Hilfen in sonstigen Fällen
Die Bedarfsdeckung erfolgt in Form von Geld- oder Sachleistungen.
 
Bei Vorliegen der Voraussetzungen erfolgt die Gewährung von Leistungen analog der Sozialhilfe nach dem Zwölften Buch Sozialgesetzbuch (SGB XII).
 

Außerdem enthält das AsylbLG Regelungen zur Anspruchseinschränkung, beispielsweise bei fehlender Mitwirkung der Leistungsberechtigten bei der Passbeschaffung.

 

Ansprechpartner:

Sachgebietsleiterin:

Frau Hänsel

Telefon:

03521/725 - 1741

Fax:

03521/725 - 1700

E-Mail:

auslaenderamt.asyl@kreis-meissen.de

Sitz:

Brauhausstraße 21, 01662 Meißen

Zimmer:

B 1.03 (Altbau)

Postanschrift:

Postfach 10 01 52, 01651 Meißen

 

1. Sachbearbeiterin:

Frau Kohlmann

Telefon:

03521/725 - 1742

Fax:

03521/725 - 1700

E-Mail:

auslaenderamt.asyl@kreis-meissen.de

Sitz:

Heinrich-Heine-Str. 1, 01589 Riesa

Zimmer:

0.31

Postanschrift:

Postfach 10 01 52, 01651 Meißen